Tribute to Audi

    • Neu

      "Der Dual Motor Allradantrieb des Model S ist herkömmlichen Allradantrieben in jeder Hinsicht überlegen. Dank der zwei Motoren - einem an der Vorder- und einem an der Hinterachse - kann das Model S das Drehmoment an den Vorder- und Hinterrädern separat steuern."

      Moment, seperat ansteuern und deswegen überlegen? Klingt gut, kennt man doch auch irgendwo her dieses separate ansteuern. War da nicht irgendwas?
      Fragen wir Google: de.wikipedia.org/wiki/4MATIC

      Ach der Scheiß, den wir Deutschen uns viel zu spät von den Japanern abgeschaut haben. Naja, muss ja was dahinter stecken.
      Denn jetzt neu:
      "Herkömmliche Allradantriebe erfordern komplexe mechanische Verbindungen, um die Antriebskraft vom Motor auf die vier Räder zu verteilen. Hier bietet Tesla mit dem Dual Motor Allradantrieb jedoch bessere Traktion und Effizienz: Der mit zwei Motoren arbeitende Dual Motor Allradantrieb steuert nämlich das Drehmoment an den Vorder- und Hinterrädern separat."
      Das ist ja cool. Aber Moment, wieso bringen 2 Motoren "bessere Traktion"? Hä? Also würden 10 Motoren noch bessere Traktion bieten? Und zwei Motoren bieten bessere Effizienz? Ähm ... nein? Es sei denn der Reibungskoeffizient des Allrads (Kardanwelle) ist schlechter und wartungsintensiver als die eines Elektromotors ...
      Aber Moment, beim herkömmlichen Quattro bekommen wir definitiv ein Problem ab 1000 NM, die wir durch das Allrad "Gestänge" durchblasen.
      Das wird uns einfach zerfetzen ... also ist es doch wohl besser das auf zwei Motoren auszulagern. Nice one!

      Schnell Google fragen:
      stromschnell.de/elektroautos/t…-usa_5141368_5093780.html
      440 NM, respekt. Aber da wäre ja in einem über 30 Jahre alten Quattro Getriebe noch viel Luft nach oben?!

      Nochmal Google gefragt:
      de.wikipedia.org/wiki/Audi_Sport_quattro
      Ach verdammt, nur 350 NM. Mist. Aber ok ist ja auch über 30 Jahre alt - respekt.
      Trotzdem können wir da durch das alte "Gestänge" 1000 NM durchblasen?!
      Aber, das muss man schon sagen: 100nm mehr auf die Straße sind defakto sehr gut.
      Wie viel wiegt denn so ein Tesla? 2200kg? WTF? Audi sport Quattro ist mit 1300kg dabei.

      Wo waren wir stehen geblieben?
      Achja, genau: Beim Allrad Getriebe (bzw. der "Kardanwelle" ^^).
      Es ist also besser seperate Motoren zu haben die jeweils die Vorder- oder Heck-Achse antreiben können, und das modern per Computer/Software gesteuert?
      "Das Model S ist serienmäßig mit dem Dual Motor Allradantrieb ausgerüstet. Beim Model S P100D mit Beschleunigungs-Upgrade ergänzt ein hocheffizienter Frontmotor den Hochleistungs-Heckmotor, um in rekordverdächtigen 2,7 Sekunden von Null auf 100 km/h zu beschleunigen."
      Moment? Beschleunigungs-Upgrade? Wieso? Wozu? Ich kann doch einfach mit nur einem Motor alle 4 Räder antreiben? Wozu jetzt genau 2 davon und dann auch noch nur mittels "Upgrade"?
      Wo ist der Fehler! Verdammt.

      Aber da war doch was? Diese intelligenten Allrad Antriebe die kennt man doch?
      Wieder googlen ...

      Oh kacke! Daher kommt der Scheiss!

      Aber irgendwer muss das doch mal vernünftig hinbekommen haben, wenn die deutsche Prestige Marke sich das schon abgeschaut hat.
      Googlen - oh da ist er ja der Hentai-Porn:

      Und:










      Aber Tesla kann ja bestimmt auch richtig Quattro und zeigt das?
      Googlen ...


      Hey cool. Aber irgendwas stimmt hier doch nicht?
      Liegt das generell am Tesla Fahrer? Also an den Leuten welche sich derzeit diese Autos kaufen?
      Oh hier ... jetzt gehts aber los:

      Irgendwas fehlt ... Moment.
      Vielleicht das hier? Oha ... """""allrad""""

      Spoiler anzeigen

      Der Kamera Mann in der Mitte ist echt Mutig, weil man sieht vorher wie eindeutig die Elektronik versagt (nicht der Fahrer), welche Vorne/Hinten ansteuert.
      Ist ja aber auch wirklich sehr schwierig einem Auto per Elektronik/Sensoren beizubringen, wann welcher Motor was wo auf welche Achse leisten zu hat.
      Da müsste man jetzt nachbessern, denn sicherlich ist das Auto (die Elektronik) für solche Aktionen nicht gedacht.
      Ist aber schon ungünstig, wenn die Elektronik so schlecht ist, das sie den guten Fahrer behindert.
      Respektive wirst du so einen Tesla nicht im Rally Bereich sehen.
      Wobei, man könnte das Auto auch an ein USB Kabel anschliessen und sich ein Software Update ziehen.
      USB Kabel? Nein das Ding hat doch bestimmt W-Lan und zieht sich die Software selber.
      Plötzlich fährt sich das Auto dann einfach anders ... nein ... ich wollte sagen besser!


      Googlen:

      Von 0 auf 100 in 2 Sekunden ist eine Sache. Brachiale & zuverlässige Gewalt auf die Straße zu bringen eine ganz andere.

      :)

      Spoiler anzeigen
      nix gegen tesla, aber du kannst in einem Audi thread nicht mit elektro motoren kommen


      lg
    • Neu


      Mehr ist nicht drin vom #Sound im Moment und imho.

      Ab 06:33 geht es los.

      Da ist nur mehr drin wenn man auf ALT und MASSE geht.

      Eure Kinder werden wahrscheinlich nur noch diesen Sound erleben dürfen.
      Und wenn sie etwas/viel Geld in Sound mods investieren, dann so etwas.

      Solange es die Luft die wir atmen besser macht, bin ich sofort dabei.
      Aber schade drum :)

      Ist wie der Sound einer Harley im Vergleich zu nem Moped.

      Spoiler anzeigen
      Nix gegen Simson Natty!